Home » Mashups » American Airlines verbietet Pornos

American Airlines verbietet Pornos


Die US-amerikanische Fluggesellschaft American Airlines wird in Zukunft das Abrufen von pornografischen Inhalten auf Flügen mit der Fluggesellschaft mit einem Filter unterbinden. Heise schreibt dazu:

Die US-amerikanische Fluggesellschaft American Airlines wird zukünftig auf ihren Internetzugängen an Bord pornografische Inhalte ausfiltern. Das Unternehmen arbeite derzeit zusammen mit dem Internetzugangsdienstleister Aircell an einer Technik für den Dienst Gogo Inflight, mit der „obszöne“Inhalte ausgesperrt werden sollen, heißt es in einer Mitteilung. American Airlines habe sich durch Reaktionen von Passagieren und Mitarbeitern zu diesem Schritt veranlasst gesehen.

Wie solche Realtionen aufgrund von Pornos o.ä. an Bord ausgesehen haben, zeigt eine Beschreibung auf Carls Weblog:

“Mein Sitznachbar atmete immer schneller. Ich habe mir große Sorgen gemacht.” “Der hinter mir sitzende Passagier rannte aller zehn Minuten aufs Klo. Da kann doch kein Mensch schlafen!” “Das Keuchen – ok. Als er dann zu sabbern anfing, wurde es zuviel.”

Bei Spiegel online wird deutlich, dass American Airlines vor dem nun angekündigten Porno-Filter-Einsatz an eine andere Variante gedacht hatte, um unschöne Szenen beim Surfen an Bord zu vermeiden:

Die Fluggesellschaft bietet seit August auf einigen inneramerikanischen Routen in ihren Boeing 767 einen drahtlosen Internet-Zugang an. Ursprünglich sollte es keine Zensur geben, stattdessen sollten Crew-Mitglieder die Passagiere bitten, keine Sexseiten aufzurufen – so wie sie bislang auch darauf hinwiesen, wenn Magazine oder DVDs unerwünscht waren.

Ähnliche Artikel:

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Alltagz
  • Facebook
  • TwitThis
  • Webnews
  • StumbleUpon
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Technorati
  • SEOigg
  • Linkarena
  • email

Einen Kommentar hinterlassen