Home » Mashups » Open Source Programmierer geht 15 Jahre in den Knast

Open Source Programmierer geht 15 Jahre in den Knast


ReiserFS Programmierer Hans Reiser muss für 15 Jahre wegen Mord 2. Grades an seiner Frau in den Knast. Da er schon seit 2006 einsitzt, wird Reiser die Möglichkeit erhalten, 2021 einen Antrag auf Freilassung zu bekommen. In seinem letzten Statement sah er jedoch sehr verwirrt aus, was auf einen nicht besonders guten Gesundheitszustand schließen lässt. Löblich seine Aussage, er werde versuchen im Knast zu Coden um seiner Familie zu helfen. Das Statement gibts bei Youtube:

Ähnliche Artikel:

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Alltagz
  • Facebook
  • TwitThis
  • Webnews
  • StumbleUpon
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Technorati
  • SEOigg
  • Linkarena
  • email

3 Antworten zu " Open Source Programmierer geht 15 Jahre in den Knast "

  1. CashBlog sagt:

    Erstmal wird ne kleine Pause angesagt sein, denn Coden im Knast ob dies so einfach geht. Er wird Glück haben, wenn er einen Computer bekommt, an einen Internetzugang glaube ich da ehr garnicht.

    CashBlogs last blog post..Meine Blog Einnahmen im August 2008

  2. Timmy sagt:

    Nen Internetzugang gibts dort sicherlich nicht…Aber wenn er Glück hat nen PC…Ob dann allerdings 2021 die Software noch gebraucht wird ist ne andere frage 😀

  3. admin sagt:

    Hehe, ja Internet wird er wohl nicht bekommen – ist überhaupt schon riesig n PC im Knast zu haben.

Einen Kommentar hinterlassen