Home » Web-Tipps » loftville – Marktplatz für exklusive Immobilien

loftville – Marktplatz für exklusive Immobilien


Bei dem demnächst startendem Portal namens Loftville (loftville.com) sollen „urbane Top-Immobilien“, im Speziellen in städtischer Lage befindliche Wohnungen, an solvente Mieter gebracht werden. Das Prinzip beruht darauf, die hochwertigen Objekte nur einem ausgewählten Personenkreis via Facebook, E-Mail Verteiler oder der loftville Community zur Verfügung zu stellen. So soll, wie bei allgemeinen Immobilienbörsen wie beispielsweise immobilienscout24.de üblich, ein regelrechter Run auf die Wohnungen vermieden werden. Nachdem von Vornherein nur bestimmte, vom Vermieter ausgewählte Personen über das Objekt informiert werden, müssen die Interessenten nicht mehr speziell aussortiert werden.
Dies reduziert den Verwaltungsaufwand seitens der Makler und schützt letztlich Vermieter vor bösen Überraschungen. Umgekehrt können auch angehende Mieter von dem Portal profitieren. So beispielsweise, wenn der Vermieter erst einmal im Freundeskreis per E-Mail Benachrichtigung auf sein Objekt aufmerksam gemacht hat. Damit ist von Vornherein eine engere Bindung als bei öffentlichen Portalen gegeben und Probleme können leichter aus der Welt geschaffen werden. So kann der Mieter auf weitere Absicherungen wie den Beitritt in einem Mieterbund oder den Abschluss einer Rechtsschutzversicherung verzichten.

Das Team um die beiden Gründer und Geschäftsführer Johannes Haus und Sönke Martens beschreibt Loftville so:

Kennen Sie das? Kaum gute Wohnungen im Angebot, alle Interessenten suchen in denselben Stadtvierteln – und viele Wohnungen werden unter der Hand vergeben. Ihre Erfolgschancen: Gering.
Gleichzeitig werden Vormieter, Vermieter und Makler von Interessenten überrannt – und verschwenden viel Zeit und Geld bei der Auswahl des passenden Mieters.
Die Zeit ist reif für etwas Neues! Bei loftville treffen die besten Mieter auf die begehrtesten Wohnungen der Stadt.

Wie von deutsche-startups.de berichtet, startet in wenigen Tagen die kostenlose, sog. Invite-only-Betaphase.
Wer dabei auf die exklusive Plattform eingeladen wird, scheint mir noch nicht ganz klar.
Auf Dauer soll sich das Portal über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft finanzieren.

Ähnliche Artikel:

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Alltagz
  • Facebook
  • TwitThis
  • Webnews
  • StumbleUpon
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Technorati
  • SEOigg
  • Linkarena
  • email

Einen Kommentar hinterlassen