Home » Mashups » Yigg – Traffic schrumpft zusammen

Yigg – Traffic schrumpft zusammen


Wie einige Blogs berichten, gibt es neue Zahlen in Bezug auf den Webtraffic bei Yigg.de. Die Newsplattform hat in den letzten Monaten deutliche Einbrüche hinnehmen müssen, wie die neusten Zahlen der IVW belegen.

Minus 70% bei den Visits und -66% bei den Page Impressions sprechen eine deutliche Sprache, auch wenn man nicht wirklich sagen kann woran es liegt.

Klar ist, dass inzwischen eine Menge negativer Meldungen über Yigg.de geschrieben werden und viele Blogger die Plattform längst verlassen haben. Gut zu sehen ist das auch an der Warteschlange. Zu Hochzeiten waren meist mehr als 1000 Meldungen in der Warteschlange, jetzt sind es 210 (heute am Sonntag!).

Juni 2008
2.317.434 Visits
3.579.470 Page Impressions
September 20008
697.198 Visits (-70%)
1.221.252 Page Impressions (-66%)

Schade und bedauerlich finde ich persönlich die Entwicklung, ob es nun am Relaunch gelegen hat oder an anderen Dingen mag ich nicht deuten. Jedenfalls wäre es schön wenn es dem Startup bald wieder besser geht, ich mag Yigg.de und werde dort auch weiter meine Artikel einstellen.

via: F!XMBR / Internetszene

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Alltagz
  • Facebook
  • TwitThis
  • Webnews
  • StumbleUpon
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Technorati
  • SEOigg
  • Linkarena
  • email

7 Antworten zu " Yigg – Traffic schrumpft zusammen "

  1. Justin sagt:

    Auch hier gebe ich noch einmal meine Meinung zu dem ganze ab. Ich persönlich nutze Yigg täglich und bin auch recht zufrieden mit der Plattform was mir nicht mehr gefällt das die bestehende Community sehr sehr klein ist für eine Social News Seite, somit entstehen nur diskussionen mit den gleichen und kaum einer kann Voten, weil es halt nur ein paar Stück aus jedem Themengebiet sind.

    Nach dem Relaunch haben sehr viele die Community verlassen, viele kamen aber auch neu. Also neue User, jedoch sind diese keine Stammuser geblieben wie man es sich erhofft hat. Aber ich bin mir eigentlich recht sicher das im laufe der Zeit Yigg den Aufsprung schaffen wird.

    Justins last blog post..Die Geschichte von Stern Tours

  2. admin sagt:

    Ja das stimmt. Man kennt inzwischen fast jeden wenn man täglich postet. Ich hoffe doch das es wieder aufwärts geht und sie sich wieder fangen. Eine neue Funktion oder so etwas wäre möglicherweise ein guter Aufhänger.

  3. Es belibt wirkich zu hoffen. Hat man früher bei einem Thema noch 10 Besucher durch Yigg bekommen, so sind es heute noch, wenn man wirklich ein starkes Glück hat gerade einmal 3-4 Besucher.

    Daher lohnt es sich teilweise schon gar nicht mehr, die Beiträge bei Yigg einzustellen.

    Entertainment-Lifes last blog post..Review: Siegfried (Single-Version / DVD)

  4. Baynado sagt:

    Ich sage nur, totgesagte leben länger.Hugh

    Baynados last blog post..Kevin Kuranyi ein Schalker Stürmer auf dem Abstellgleis

  5. admin sagt:

    @Entertainment: 10 besucher für einen artikel nur? Also wir bekommen noch deutlich mehr…so zwischen 70 und 100 sind es schon noch. macht sich aber nicht mehr wirklich bemerkbar.

    @baynado: ja hoffen wir es, würd es dem Yigg team wirklich wünschen.

  6. CashFreak sagt:

    Tatsache ist doch, dass es seit dem Relauch steil bergab ging. Also kann es ja nur an dem liegen. Ob es nun suchmaschinentechnisch bedingt ist oder Stammuser sich anders onrientierten, bleibt zu klären. Die Betreiber werden es wohl wissen.

    Gestern schaffte ich es das erste mal auf die erste Seite mit einem Artikel, teilweise sogar bis auf Position 5. Ich war entäuscht, wie wenige Besucher da eingentlich kamen (schätze so um die 10 – 15). Bleibt abzuwarten, ob Yigg wieder in alte Regionen vorstoßen kann.

    CashFreaks last blog post..Mit aktuellen Nachrichten kurzfristig Traffic generieren

  7. […] Konzept Yigg gescheitert ist, Internet-Szene erklärt Yigg zum Übernahmekandidaten und im ZweilNull Blog ist die Rede von vielen Bloggern, die Yigg mittlerweile verlassen […]

Einen Kommentar hinterlassen