Home » Mashups » Anti-Piraten-Tag bei Microsoft

Anti-Piraten-Tag bei Microsoft


Wie einige große Medienhäuser heute berichten, hat man in Redmond einen Anti-Piraten-Tag eingeführt. Microsoft sagt in seiner Pressemitteilung folgendes darüber:

Welcome to the Microsoft Global Anti-Piracy Day virtual pressroom. Global Anti-Piracy Day, Oct. 21, 2008, is a simultaneous launch of education initiatives and enforcement actions in 49 countries on six continents to combat the sophisticated, illegal trade of pirated and counterfeit software.

Microsoft is taking these steps as part of its commitment to working with communities, national governments and local law enforcement agencies around the world to protect its customers and partners and promote the value of intellectual property as a driver of innovation.

Ein Drittel der weltweit existierenden Rechner soll nach Presseangaben keine gültige Lizenz haben. So werden heute diverse Aktionen zu dessen Bekämpfung durchgeführt. Microsoft setzt jedoch nicht nur auf Sanktion, sondern klärt beispielsweise in Nigeria über das geistige Eigentum auf. Inwieweit solche Aktionen – auch in Nigeria erfolgreich sind – dürfte von den tatsächlichen Lebensverhältnissen abhängen. Es darf weiterhin bezweifelt werden, dass sich ein Bürger aus einem Land wie Nigeria eine solche Lizenz leisten kann, bei dem Lohnniveau das dort herrscht.

Über die Aktionen seitens Microsoft kann man sich schnell einen guten Überblick auf der eigens eingerichteten Karte machen.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Alltagz
  • Facebook
  • TwitThis
  • Webnews
  • StumbleUpon
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Technorati
  • SEOigg
  • Linkarena
  • email

Einen Kommentar hinterlassen