Home » Mashups » Telekom erhöht Gebühren

Telekom erhöht Gebühren


Wie die Frankfurter Rundschau respektive die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet, plant die Telekom eine Erhöhung ihrer Gebühren für die Konkurrenz. Die Telekom fordert diesbezüglich von der Bundesnetzagentur, die der Erhöhung zustimmen muss, höhere Gebühren für die Zusammenschaltung fremder Netze mit dem eigenen Telefonnetz.

Die Frankfurter Rundschau schreibt:

Für die beiden wichtigsten Tarifzonen sollten die Minutenpreise um jeweils rund zehn Prozent steigen.

Der Telekom-Festnetzvorstand Timotheus Höttges begründet die geplante Erhöhung wie folgt:

„Eine flächendeckende Netzinfrastruktur vorzuhalten, hat einen Preis. Und die Kosten dafür kann die Deutsche Telekom nicht alleine tragen.“

Folgen der Erhöhung

Nicht nur die Telekom-Konkurrenz dürfte über eine etwaige Erhöhung der Telekomgebühren verstimmt sein, denn die Mehrkosten würden sicherlich letztlich von den Call-by-Call-Anbietern an die Endkunden weitergereicht. Diese müssten dann mehr Geld für Telefonate ausgeben.

Es bleibt zu hoffen, dass die Telekom nicht auch noch ihre Festnetzgrundgebühren erhöht, denn davon wären auch Menschen betroffen, die von der Telekom einen ISDN- und/oder DSL-Anschluss zur Verfügung gestellt bekommen haben, der mit dem Festnetzanschluss gekoppelt ist.

Aufatmen können wohl die Leute, die eine Telefonflatrate nutzen und insofern nicht auf Billigtelefontarife angewiesen sind, es sei denn, die Telekom ist mit der Erhöhung der Kosten Vorreiter eines konträren Trends. So fallen momentan ja noch die Preise für Telefonate und DSL des Öfteren, weil unter den Anbietern ein knallharter Preiskampf stattfindet. Hoffentlich wird diese verbraucherfreundliche Entwicklung nun nicht durch die Telekomerhöhung zum Stoppen gebracht.

Die Erhöhung der Gebühren für die Konkurrenz stellt meiner Meinung nach einen Versuch der Telekom dar, sich irgendwie im Kampf mit der Konkurrenz zurechtzufinden und den finanziellen Verlust der seit Monaten radikal sinkenden Festnetzanschlüsse zu kompensieren.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Alltagz
  • Facebook
  • TwitThis
  • Webnews
  • StumbleUpon
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Technorati
  • SEOigg
  • Linkarena
  • email

Einen Kommentar hinterlassen