Home » Mashups » Google erweitert sein Portfolio um Omnisio.com

Google erweitert sein Portfolio um Omnisio.com


Wie verschiendene Medien berichten, hat Google seine Einkaufstour fortgesetzt und kauft den Dienst Omnisio.com auf. Damit hat sich einmal mehr gezeigt, dass es sich lohnt ein Startup zu gründen. Gegründet wurde der Dienst von Ryan Junee, Julian Frumar, Simon Ratner in 2007. Nun ist Omnisio gerade einmal 4 Monate am Netz und seitens Google soll der nicht gerade kleinliche Betrag von 15 Mio USD geflossen sein wird von Techcrunch berichtet.

Omnisio beschäftigt sich mit der Interaktion von Onlinevideos. Blogwave hat dazu ein nettes Bild in seinem Beitrag. Sicherlich ein nettes Tool für die Plattform Youtube, aber wie immer ist bei solchen Projekten der Preis völlig utopisch wie ich finde. Der Dienst schafft durchaus einiges an Mehrwert, aber großes Geld verdienen kann man damit sicherlich nicht.

Ähnliche Artikel:

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Alltagz
  • Facebook
  • TwitThis
  • Webnews
  • StumbleUpon
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Technorati
  • SEOigg
  • Linkarena
  • email

Einen Kommentar hinterlassen