Home » Web-Tipps » Karten von Google, Bing oder Openstreetmap gleichzeitig anzeigen

Karten von Google, Bing oder Openstreetmap gleichzeitig anzeigen


Wer kennt es nicht? Da will man sich auf Google Maps zur Abwechslung mal eine Gegend anschauen, die vielleicht nicht unbedingt so flächendeckend bewohnt ist wie Berlin oder NY, aber leider scheitert es beim näheren heran zoomen am Kartenmaterial, es existieren nämlich nur Bilder mit einer extrem schlechten Auflösung, sodass man nichts erkennt.

Dieser Problematik haben sich die Macher von Maps of All (mapsofall.com) gewidmet, diese fügen auf ihrer Seite nämlich alle Kartendaten von verschiedenen Herausgebern wie Google, Bing oder Openstreetmap zu einer Oberfläche zusammen, so dass man sich auf Maps of All sicher sein kann, dass man stets das Bild mit der, im Netz bestmöglichsten Qualität vor Augen hat. Anstatt also wie bisher die einzelnen Provider abzuklappern, genügt nun ein Blick auf Maps of All!

Ähnliche Artikel:

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Alltagz
  • Facebook
  • TwitThis
  • Webnews
  • StumbleUpon
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Technorati
  • SEOigg
  • Linkarena
  • email

Einen Kommentar hinterlassen