Home » Google » Die Funktionen der Google Brille

Die Funktionen der Google Brille


Markteinführung ist für 2014 vorgesehen

Auf der kürzlich stattgefundenen Entwicklerkonferenz hat Google weitere Details seines Projektes “Google Project Glass”, auch als sogenannte Google Brille bezeichnet, bekannt gegeben. Es wurde mitunter eine Videodemonstration vorgeführt, die, obwohl sie nur einen Bruchteil der später verfügbaren Funktionen gezeigt hat, die Zuschauer dennoch sehr beeindruckt hat. So soll die Brille, deren Markteinführung für 2014 geplant ist, eines Tages das Smartphone komplett ersetzen und dem Nutzer als ständiger Begleiter zur Verfügung stehen. Ähnlich wie bei den Smartphones wird es wohl eine Vielzahl an Applikationen geben, die dann dem Brillenträger unterstützend zur Verfügung stehen werden. Schon jetzt können Entwickler die Brille von Google bestellen, um relevante Applikationen für diese kreieren zu können. Diese sollen die Datenbrille dann Anfang 2013 zu einem Preis von 1500 US-Dollar erhalten.

Die Brille soll dem Smartphone Konkurrenz machen

Die grundsätzlichen Funktionen weisen schon jetzt ein ähnliches Leistungsspektrum auf wie das eines heutigen, modernen Mobiltelefons. So kann die Brille zum Telefonieren, SMS schreiben oder Chatten genutzt werden. Durch die integrierte Kamera lassen sich Videotelefonie Gespräche abhalten und selbstverständlich auch Fotos schießen. Des Weiteren verfügt die Kamera über eine Erkennfunktion und kann so stets Informationen zu interessanten und historischen Bauwerken oder Denkmälern einblenden, die sich in der Nähe befinden. Ferner lässt sich das Multifunktionsgerät ebenso zum Navigieren wie zum Musik hören verwenden.

“Google Project Glass” soll das Leben vereinfachen

Durch die Zuhilfenahme aktueller Technologien wie GPS oder UMTS können dem User stets aktuelle Nachrichten, Livestreams oder Wetterdaten, natürlich ortsbezogen, eingeblendet werden. Aufbauend auf dieser Basis sind den Möglichkeiten keine Limits gesetzt. Was heutzutage über das Smartphone möglich ist, soll bald auch bei der Google Brille zum Standard gehören. Vorstellbar sind also Überlegungen, zu Artikeln im Geschäft automatisch Detailinformationen oder gar Bewertungen einblenden zu lassen, die aktuellen Verkehrs- und Stauinformationen angezeigt zu bekommen oder die Pizza oder den Burger eine viertel Stunde vor Ankunft am Geschäft zu bestellen. Auf der Google Plus Seite der Google Brille finden sich immer die aktuellesten Neuigkeiten zur Datenbrille.

Wer weiß, was die Google Brille sonst noch für Überraschungen bereithält?

Lassen wir uns überraschen!

Anbei das Präsentationsvideo der Google Brille, viel Spaß:

Ähnliche Artikel:

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Alltagz
  • Facebook
  • TwitThis
  • Webnews
  • StumbleUpon
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Technorati
  • SEOigg
  • Linkarena
  • email

Einen Kommentar hinterlassen