Home » Netzgeschehen » Domain Inhaber ermitteln

Domain Inhaber ermitteln


Ermittlung des Domain Inhabers per WhoIs Daten

Wer den Inhaber einer Domain ermitteln möchte, für den lohnt sich ein Blick in die whois Daten der entsprechenden Domain. So können über die whois Daten, neben vielen weiteren Informationen wie das Datum der Domainregistrierung oder Angaben zu den Nameservern, auch die Kontaktdaten zum Inhaber eingesehen werden. Die für die Verwaltung der Top Level Domains ausgewählten Organisationen bieten in der Regel einen Domain Lookup Dienst an, mit dem die whois Daten der gewünschten Domain aufgerufen werden können. Einige Webseiten bieten auch die Möglichkeit, TLD übergreifend whois Abfragen vorzunehmen.

Abfrage bei Internic zeigt den WhoIs Record bei den meisten TLDs an.

So lassen sich per Internic Whois Abfrage die WhoIs Daten der gängigsten Domains wie COM/NET/INFO/ORG aufrufen und darüber die Inhaber ermitteln. In den meisten Fällen erscheint neben dem Namen auch die Adresse sowie die Telefonnummer.

Bei .de Domains können die Daten nur über die Denic (denic.de) eingesehen werden, da hier strengere Datenschutzrichtlinien greifen. So muss für jede Abfrage eine Verständniserklärung bestätigt und im Anschluss eine Zahlenkombination per Captcha eingegeben werden, ehe man die Adressdaten des Domaininhabers erhält. Früher wurde einem bei .de Domains auch noch die Telefon bzw. Faxnummer angezeigt, dies ist nun nicht mehr der Fall. Nur wenn dieser seine Telefonnummern bei seinem Registrar explizit freigegeben hat, erscheinen diese noch im whois Record.

Der Domain Inhaber lässt sich nicht immer direkt ermitteln

Nicht immer genügt ein Blick in den whois Eintrag, um den Inhaber feststellen zu können. So gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Diensten, die eine Verschlüsselung der whois Daten anbieten. Auf diese Weise kann Missbrauch der Daten und Spam verhindert werden. Wenn hier mit dem Inhaber dennoch Kontakt aufgebaut werden soll, kann man eine Mail an die, in die whois hinterlegte, verschlüsselte E-Mail Adresse senden. Diese wird beim Registrar dann an die offizielle, bei ihm hinterlegte Mail Adresse weitergeleitet. Einige Whois Protection Services bieten gar ein Formular an, nach dessen Ausfüllen der Inhaber erst ersichtlich wird.

Ähnliche Artikel:

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Alltagz
  • Facebook
  • TwitThis
  • Webnews
  • StumbleUpon
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Technorati
  • SEOigg
  • Linkarena
  • email

2 Antworten zu " Domain Inhaber ermitteln "

  1. Phonecare sagt:

    ja, in den meissten Fällen kommt der Name bei der Internic und was ist wenn nicht? Wie finden ich den dann – das ist doch das Problem.

  2. admin sagt:

    Hmm, ja das stimmt. Das kann auch hin und wieder vorkommen. Am Besten, man prüft dann die whois Daten nochmal per united-domains.de beispielsweise. Hier werden die Inhaberdaten, falls nicht verschlüsselt, immer angezeigt. Manchmal gibt es auch das Phänomen, dass die eigentlichen Inhaberdaten erst nach einem whois Check bei dem jeweiligen Registrar, über den die Domain registriert wurde, vollständig angezeigt werden. (z.B. bei GoDaddy schon aufgefallen) LG

Einen Kommentar hinterlassen