Home » Archive for September, 2009

MP CHANGE – 3D-Portrait-Fotos

Eine interessante Möglichkeit, Portrait-Fotos zu betrachten, bietet das Tool MP CHANGE. So werden mit Hilfe von MP CHANGE aus ganz normalen Portrait-Fotos 3D-Portrait-Fotos, bei denen sich das Gesicht des Portraitierten bewegt. Um ein solches 3D-Motion-Portrait-Foto zu erstellen, muss man lediglich auf den “Change!”- und anschließend “Upload”-Button klicken und kann... 

Twiridium – Twitter-Vorhersage von Iridium-Flares

Wer schon immer mal Iridium-Flares am Himmel beobachten wollte, kann dank des Twitter-Mashups Twiridium informiert werden, wenn Iridium-Flares beim jeweiligen Twitter-User sichtbar sein werden. Dazu folgt man zunächst Twiridium bei Twitter. Mittels der im Twitter-Profil angegebenen Location und Heavens Above kann Twiridium nun die für die jeweiligen Twitter-User sichtbaren Iridium-Flares bestimmen... 

Book Seer – Buchempfehlungen

Wer auf der Suche nach neuem Lesestoff ist, kann sich vom Book Seer Buchempfehlungen geben lassen. Dazu gibt man einfach das Buch, das man zuletzt gelesen hat, und den dazugehörigen Autor bei Book Seer ein und sieht anschließend eine Liste mit Buchempfehlungen, die Book Seer Amazon und LibraryThing entnimmt.  Read More →

Typeracing – Autorennen als Tipp-Training

Eine sehr abwechslungsreiche Möglichkeit, das schnelle Tippen am PC zu trainieren, bietet Typeracing.de. Bei Typeracing.de kann man einen Text schreiben, wobei die Schreib-Geschwindigkeit anhand eines Autorennens visualisiert wird. Das Ganze ist kostenlos und funktioniert ohne Registrierung im Singleplayer- oder Multiplayer-Modus.  Read More →

Artwiculate – Twitter-Wort-Spiel

Twitter-User, die die englische Sprache beherrschen, können dank des Twitter-Mashups Artwiculate Tag für Tag ein Twitter-Wort-Spiel spielen. Artwiculate gibt dazu jeden Tag ein Wort vor und Twitter-User können dann Tweets, die das vorgegebene Wort enthalten, verschicken. Diese Tweets werden bei Artwiculate veröffentlicht und andere User stimmen über den besten Tweet zu dem heweiligen Wort des... 

Twitmeet – Twitter-Freunde einladen

Möchte man mal etwas unternehmen und dabei neue Leute kennenlernen, so kann das Twitter-Mashup Twitmeet sehr hilfreich sein. Mit Hilfe von Twitmeet kann man Twitter-User einladen, an der jeweiligen Unternehmung, einem Event etc. teilzunehmen und somit gemeinsam etwas zu erleben und sich dabei etwas kennenzulernen. Dazu muss man nur @Twitmeet bei Twitter folgen und für die Einladung einen Tweet in... 

DB Locator – Twitter-Freunde im Zug finden

Eine Bahnfahrt kann mitunter ziemlich lange dauern. Damit dabei keine Langeweile entsteht, hilft das Twitter-Mashup DB Locator, während der Zugfahrt neue Twitter-Freunde kennenlernen zu können. Dazu verschickt man einfach einen Tweet mit der Zugnummer und dem Zugtyp sowie dem Kürzel #dbl (Beispiel:  ICE34549 #dbl). Schickt ein anderer Twitter-User nun innerhalb von 4 Stunden einen... 

Twitter-Follower als Kunstobjekt

Bei Twitter gibt es wirklich sehr kreative User. Einer davon heißt Michaela von Aichberger, die sich den Twitter-Usernamen Frauenfuss gegeben hat. Wer Frauenfuss bei Twitter folgt, hat die Chance, von Frau Aichberger so gemalt zu werden, wie sie sich die jeweilige Person anhand der Tweets, des Avatars, des Nicknames und der Profilgestaltung vorstellt. Ihre Arbeiten stellt Frauenfuss auch aus. Wer... 

Readtwit – Twitterfreunde-Tweets per Feed

Es ist schon schade, wenn interessante Twitter-Tweets mitsamt Links von Twitterfreunden in der Masse an empfangenen Twitter-Tweets verschwinden. Um dies zu verhindern, bietet sich der Einsatz des Twitter-Mashups Readtwit an. Readtwit extrahiert die im Twitterstream von den Twitterfreunden gezwitscherten Links und macht sie als Feed abonnierbar. Vorher ist natürlich eine Anmeldung mit den eigenen... 

Tweetsh – Twitter-Tweets via Kommandozeile

Wer mal im Kommandozeilen-Stil Twitter-Tweets verschicken möchte, kann ja mal das Twitter-Mashup Tweetsh ausprobieren. Um im Kommandozeilen-Stil bei Tweetsh zu twittern, ist die Eingabe verschiedener Befehle nötig. Eine Übersicht darüber erhält man, indem “man” oder “help” eingegeben wird. Der Login mit den Twitter-Zugangsdaten erfolgt via oAuth über den Eingabebefehl...