Home » Mashups » Quabb.com – echte Briefe kostenlos verschicken

Quabb.com – echte Briefe kostenlos verschicken


Wer kennt das nicht. Man möchte zur Abwechslung mal keine Mail, sondern einen herkömmlichen Brief verschicken, doch es fehlt die Briefmarke. Quabb.com macht es nun möglich, dass man echte Briefe auch ohne Briefmarken verschicken kann – und zwar kostenlos!

Möglich macht den kostenlosen Briefversand der so gennante “Freibrief” von Quabb.com.

quabb

Das Ganze funktioniert wie folgt:

Man muss zunächst einen so genannten Ident-Check durchlaufen.

Dafür muss man zunächst ein bei Quabb.com bereit gestelltes Formular ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben.

Des Weiteren muss man den eigen Personalausweis beidseitig leserlich abfotografieren oder einscannen; ebenso das ausgefüllte und unterschriebene Formular.

Die beiden digitalisierten Dokumente kann man nun per Mail oder Post an Quabb schicken.

Anschließend erhält man an die im Formular angegebene Mail-Adresse Zugangsdaten, mit denen man sich nun bei Quabb.com einloggen kann. Damit ist der Ident-Check erfolgreich durchlaufen.

Nun kann man über Quabb.com oder per persönlichem Mail-Programm einen Brief verfassen.

Danach wählt man einen Sponsor aus.

Sodann wird der Brief zusammen mit einem Flyer des ausgewählten Unternehmens im Quabb-Briefzentrum ausgedruckt, in einen Briefumschlag gesteckt und per Deutsche Post an den gewünschten Empfänger innerhalb Deutschlands kostenlos verschickt.

Fazit: Quabb.com bietet mit dem “Freibrief” eine innovative Idee, kostenlos Briefe innerhalb Deutschlands zu verschicken.

Was mich allerdings nachdenklich macht, sind die Themen Datenschutz und Briefgeheimnis.

Es verwundert mich, dass man im Ident-Check-Formular zwingend die eigene Telefonnr. angeben soll, obwohl zwecks Kontakt-Möglichkeit die ebenfalls anzugebene Mail-Adresse ausreichen würde. Zudem stört mich, dass man zwecks Identifizierung den eigenen Personalausweis beidseitig abfotografieren/einscannen und an Quabb schicken soll. Warum hat man fakultativ als Identifizierungs-Möglichkeit nicht auch das PostIdent-Verfahren angeboten? Das würde sicherlich seriöser wirken.

Zudem habe ich den Eindruck, dass durch das Ausdrucken der eigenen Briefe im Quabb-Briefzentrum das Briefgeheimnis auf der Strecke bleibt.

Ähnliche Artikel:

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Alltagz
  • Facebook
  • TwitThis
  • Webnews
  • StumbleUpon
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Technorati
  • SEOigg
  • Linkarena
  • email

Einen Kommentar hinterlassen