Home » Mashups » Höhere Klickraten dank großer Werbebanner

Höhere Klickraten dank großer Werbebanner


Viele Websites nutzen bewusst kleine, platzsparende Online-Werbebanner, um damit möglichst hohe Adsense-Einnahmen generieren zu können. Doch dieser Weg scheint wohl nicht der optimale, um mehr Bannerklicks zu erhalten und so mehr zu verdienen.

So ist einer Studie des Google Tochterunternehmens Doubleclick zu entnehmen, dass für einnahmenwirksame Banner, worunter auch die Online-Werbebanner fallen, das Prinzip „je größer, desto besser“ gilt.

Die Internet World Business führt dazu (anschaulich mit Grafik) aus:

Marketer, die für ihre Online-Werbemittel Klickraten von über 0,2 Prozent erzielen wollen, sollten als Format Half-Page-Ads wählen, zeigt eine aktuelle Klickratenanalyse des Online-Marketing-Dienstleisters Doubleclick. Die großflächigen Anzeigen im Format 600 x 300 Pixel erzielten in der Erhebung die besten Klickwerte, gefolgt von Large Rectangles (336 x 280 Pixel) und Medium Rectangles (300 x 250 Pixel).

Letzlich muss man jedoch bedenken, dass die Werbebanner-Größe allein noch kein Erfolgsgarant für höhere Klickraten ist.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Alltagz
  • Facebook
  • TwitThis
  • Webnews
  • StumbleUpon
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Technorati
  • SEOigg
  • Linkarena
  • email

1 Antwort zu " Höhere Klickraten dank großer Werbebanner "

  1. BlogTopf.de sagt:

    Online-Marketing News: Online-Werbung steigt, Doubleclick Studie, Interview mit Search Quality Team…

    Online-Werbung wächst gewaltig und so werden wieder Rekordwerte erreicht. Bitkom berichtet, dass der globale Umsatz mit Werbebanner im Internet hinsichtlich bezahlter Links und der Verkauf von anderen Online-Werbeformaten im nächsten Jahr 2…

Einen Kommentar hinterlassen